Patienteninfo

Damit der Aufenthalt in unserer Praxis für Sie so einfach und angenehm wie möglich verläuft, möchten wir alle gesetzlich Versicherten bitten, stets Ihre Versichertenkarte und falls vorhanden Ihren Befreiungsausweis sowie Ihre Brille(n) beziehungsweise den Brillenpass zu Ihrer Untersuchung mitzubringen. Privat versicherte Patienten bringen bitte bei der Erstvorstellung bitte einen Personalausweis oder Reisepass oder falls vorhanden eine Versichertenkarte mit.

Falls Sie von einem Glaukom oder Diabetes betroffen sind, bringen Sie bitte auch den Glaukom- oder Blutzuckerpass mit. Eine Überweisung brauchen wir in der Regel NICHT, aber selbstverständlich können Sie uns diese mitbringen, wenn Ihr Arzt Ihren bereits eine Überweisung ausgestellt hat oder eine konkrete Frage beantwortet werden soll.

Wartezeiten
Wir bitten um Verständnis, dass es insbesondere bei Notfällen zu Wartezeiten kommen kann. Wir geben unser Bestes, damit wir Sie möglichst zeitnah behandeln können.
Sollten Sie nur ein Wiederholungsrezept oder eine Überweisung benötigen, dann sagen Sie uns dies bitte bei der Anmeldung oder geben uns vorab telefonisch oder per Email an augenaerztin-mueller@gmx.de bescheid.

Vorsorgeuntersuchungen
Damit wir Ihre Augen schützen können, sind Vorsorgeuntersuchungen möglichst in folgenden Abständen durchzuführen (die unten genannten Angaben beziehen sich auf unauffällige, augengesunde Patienten. Bei bereits festgestellten Augen- oder Allgemeinerkrankungen können selbstverständlich andere Untersuchungsintervalle erforderlich sein):

 

  • Kinder von Geburt an bis zum 18. Geburtstag: jährliche Kontrolle.

          Hier können wir eine eventuelle Fehlsichtigkeit und / oder ein Schielen

          feststellen und behandeln.

 

  • 18.- 40. Lebensjahr: alle 2 Jahre.

           In dieser Zeit untersuchen wir eine Brillenbedürftigkeit und führen eine allgemeine

           Untersuchung durch.

 

  • Ab dem 40. Lebensjahr: einmal jährlich.

          In dieser Zeit untersuchen wir Sie auf grünen und grauen Star sowie auf eine

          Erkrankung des Augenhintergrundes.

 

  • Ab dem 60. Lebensjahr: halbjährlich

 

  • Patienten mit Glaukom:

          vierteljährlich zur Messung des Augeninnendrucks sowie einmal im Jahr zur

          Gesichtsfeldkontrolle und idealerweise regelmäßig zum Papillen-OCT / GDX.

          Die Kosten für eine Lasertherapie (SLT oder YAG-Iridomie) werden von allen

          gesetzlichen und privaten Krankenkassen getragen. Die Behandlungen erfolgen

          ambulant in unserer Praxis.

 

  • Alle Diabetiker/Patienten mit hohem Blutdruck:

          einmal jährlich zur Untersuchung der Netzhaut. Hierfür sind in der Regel     

          pupillenerweiternde Augentropfen erforderlich. Bitte planen Sie für Ihren Besuch auch

          die Wartezeit auf die Wirkung der Augentropfen ein oder holen Sie sich die Tropfen

          zuvor bei uns in der Praxis ab, um diese selber vor dem Termin zu tropfen. Sie dürfen

          anschließend für einige Stunden kein Fahrzeug führen. Selbstverständlich erstellen wir

          Ihnen einen schriftlichen Bericht zur Weiterleitung an Ihren Hausarzt, Internisten oder

          Diabetologen. Hierfür entstehen Ihnen keinerlei privat zu tragenden Kosten.

 

  • Alle kurzsichtigen Patienten:

         Wir empfehlen die Untersuchung der Netzhaut zum Ausschluss von

         Netzhautdegenerationen oder Netzhautlöchern. Sollten diese im Rahmen einer nicht von

         allen Krankenkassen bezahlten Vorsorgeuntersuchung gefunden werden, so tragen alle

         gesetzlichen Krankenkasse die Kosten für eine Lasertherapie zur Umstellung der

         Veränderungen, falls wir diese für medizinisch notwendig halten. Bitte planen Sie ein,

         dass für diese Untersuchung pupillenerweiternde Tropfen verwendet werden und Sie

         im Anschluss für etwa 2-3 Stunden kein Fahrzeug führen dürfen.

 

 

Haben Sie weitere Fragen? Bitte zögern Sie nicht, uns unter 0511-714125 anzurufen oder uns unter augenaerztin-mueller@gmx.de eine Email zu schreiben. Bitte hinterlassen Sie hierbei auch eine Telefonnummer, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen und wir Sie schon bald in unserer Praxis begrüßen können.